TuS Xanten 05/22 e.V.

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung am 28.06.17

im Vereinsheim des TuS Xanten, Fürstenberg 5



Tagesordnung

1. Begrüßung

Um 19.10 begrüßte der Vorsitzende Heinrich Gundlach die Teilnehmer. Es waren 38 Vereinsmitglieder erschienen.

 

2. Klärung der erforderlichen Regularien

Nach der Klärung der erforderlichen Regularien (form- und fristgerechte Einladung, Beschlussfähigkeit, Änderungen zur Tagesordnung) erklärte der Vorsitzende die Versammlung für beschlussfähig. Adelheid Gehrmann wurde als Protokollführerin benannt.

 

3. Protokoll der Jahreshauptversammlung 2016

Das Protokoll wurde im Vorfeld per Mail an die erreichbaren Vereinsmitglieder gesendet, auf die Internetseite gesetzt und wurde per Beamer angezeigt. Das Protokoll wurde einstimmig angenommen.

 

4. Berichte des Vorstandes und der Abteilungen

Die Berichte wurden im Vorfeld per Mail an die erreichbaren Vereinsmitglieder gesendet, auf die Internetseite gesetzt, per Beamer vorgestellt und lagen auch schriftlich vor. Die Mitgliederentwicklung wurde noch einmal dargelegt. Es gab keine Fragen und keine Beanstandungen.

 

5. Jahresabschlussberichtbericht

Der Jahresabschlussbericht wurde zum ersten Mal durch das Steuerbüro Theußen erstellt. Der Vorsitzende erläuterte den Kassenbericht mit einer Vorstellung per Beamer. Der Überschuss des Vereins wird durch die Beträge auf den Abteilungskonten erzielt, ein Kredit zur Vorfinanzierung von Sanierungsmaßnahmen wurde durch die erwartete Zuweisung der Stadt in 2017 getilgt und die erhöhten Werbeeinnahmen hätten beinahe für ein „Rutschen in die Umsatzsteuer“ gesorgt. Hier muss aufgepasst werden.


6. Bericht der Kassenprüfer

Manfred Gröhlich, Rainer Piepenburg und Anna Lina Dahlbeck haben die Kasse geprüft und bescheinigen eine vorbildliche Kassenführung. Rainer Piepenburg verlas den Bericht der Kassenprüfer.

 

7. Entlastung des Vorstandes

Rainer Piepenburg beantragte die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erfolgte.

 

8. Beschluss über eine neue Satzung

Die neue Satzung wurde per Beamer vorgestellt. Die einzelnen Abschnitte wurden ausführlich erläutert. Die Satzung wurde mit 37 Stimmen bei einer Enthaltung einstimmig angenommen.


9. Wahl eines Wahlleiters

Heribert Kerkmann wurde einstimmig zum Wahlleiter gewählt. Er bedankte sich beim

Vorstand für die geleistete Arbeit und eröffnete den Wahlgang.

 

10. Neuwahlen

Die anschließenden Wahlen brachten folgendes Ergebnis:

a. 1. Vorsitzender                                        Heinrich Gundlach          einstimmig

b. 2. stellv. Vorsitzender/Geschäftsführer    Dietmar Leyendecker     einstimmig bei 4 Enthaltungen

c. Kassenwart                                             Jürgen Peters                  einstimmig

d. Kassenprüfer                                           es bleiben Rainer Piepenburg und Anna Lina Dahlbeck,

gewählt wurde Stefanie Gerlach – Strunk, einstimmig

Alle Gewählten nahmen die Wahl an.


12. Verschiedenes

Angestrebte Änderungen im Geschäftszimmer sind nur mit Zustimmung des Gesamtvorstandes und in Abstimmung mit den Abteilungen möglich, die das Stadion nutzen.



Um 19.55 bedankte sich der Vorsitzende bei den Teilnehmern und wünschte ihnen einen guten Heimweg.



Xanten, den 29.06.17