TuS Historie

2016 - 111-jährige Vereins- und Fusionsgeschichte

Aus dem Buch: "50 Jahre TuS Xanten - Eine Erfolgsgeschichte", Hrsg. TuS Xanten, erschienen im Anno-Verlag, 120 Seiten, Paperback mit Folienkaschierung, Format: 14,8 x 21 cm, ISBN 978-3-939256-42-7


Zitat aus dem Buch: "50 Jahre TuS Xanten - Eine Erfolgsgeschichte"

"Der TuS Xanten kann deshalb mit Stolz auf eine 111-jährige Vereins- sowie auf eine 50-jährige Fusionsgeschichte zurückblicken. Aber dies soll kein Schlusspunkt sein, denn schließlich möchte der Verein auch in Zukunft die sportlichen Interessen der Bürgerinnen und Bürger Xantens vertreten.
Der Verein freut sich schon auf die weitere Zeit mit den Xantenern – gemeinsames Handeln macht bekanntlich stark."

Zum Herausgeber

Der TuS Xanten 05/22 e. V. hat in seiner Geschichte einige Fusionen erlebt, die letzte erfolgreiche Fusion war der Zusammenschluss der Vereine TuR Siegfried 05 Xanten und der DJK Viktor Xanten 22. Heute ist der TuS Xanten mit fast 2.500 Mitgliedern einer der größten Vereine im Kreis Wesel. Die Abteilungen bieten ein breites Angebot für alle Bürger unserer Stadt, denn Vielseitigkeit ist eine Leitlinie des TuS Xanten.

Der TuS und seine Vorgänger


1898 Gründung Xantener TV 98
1905 Gründung FC Siegfried 05 Xanten
1908 Fusion FC Siegfried 05 Xanten und SC Germania Xanten
1920 Fusion FC Siegfried Xanten 05 und Xantener TV 98 zum TuR Siegfried 05 Xanten
1922 Gründung DJK Viktor Xanten
1934 Verbot der DJK Viktor Xanten
1934 Gründung TTC Schwarz – Gelb Xanten
1939 Eingeschränkter Sportbetrieb beim TuR Siegfried 05 Xanten
1945 Neugründung TuB Siegfried Xanten 45 (Mitglieder aus Siegfried 05 und DJK Xanten)
1948 Wiederbelebung TuR Siegfried 05 Xanten
1952 Wiederbelebung DJK Viktor Xanten mit Eingliederung TTC SW Xanten
1966 Fusion TuR Siegfried 05 Xanten und DJK Viktor Xanten zum TuS Xanten 05/22 e. V

 


1905 -1975   70 Jahre Sport in Xanten

Vorwort des 1. Vorsitzenden Gert Wynands und des 2. Vorsitzenden Theo Köpp

"Vielseitigkeit ist die Richtschnur des TuS Xanten 05/22 e. V. Das gilt sowohl für die menschlichen als auch sportlichen Begegnungs- und Betätigungsmöglichkeiten.

Ebenso viel wie der Erfolg auf sportlichem Gebiete bedeutet dem Verein das Mittun seiner großen Mitgliederschar in den einzelnen Abteilungen, Gruppen und Gemeinschaften.

Das soll jedoch nicht heißen, daß der Vereinsführung Leistung und Erfolg unwichtig sind. Überdurchschnittliche Leistungen und sportliche Erfolge, die den Vereinsrahmen sprengen, schaffen, unabhängig von der jeweiligen Sportart, die erforderlichen Bindungen innerhalb des Gesamtvereins.
Voller Stolz können wir auf solch überregionale Erfolge zurückblicken. Es ist selbstverständlich, daß besonders die älteren Mitglieder, Freunde und Gönner gerne an solche Sternstunden des Xantener Sports zurückdenken.

Deshalb gilt in diesen Tagen anlässlich des 70jährigen Bestehens allen Aktiven unseres Vereins, den vielen Mitarbeitern in allen Abteilungen sowie allen passiven Mitgliedern, Freunden und Gönnern für ihren Einsatz, für ihre selbstlose vereinsinterne Arbeit und für ihre unermüdliche ideelle und materielle Unterstützung unser besonderer Dank.

Die Vereinsleitung wird sich auch künftig um ein breites Angebot für eine sportliche Betätigung alle Vereinsmitglieder und der Bürgerschaft bemühen.

Gert Wynand / 1. Vorsitzender         Theo Köpp /  2. Vorsitzender"


Unsere Abteilungen mit ihren Gründungsdaten

1898 Turnen
1898 Leichtathletik
1905 Fussball
1934 Tischtennis
1973 Handball
1974 Schwimmen
1982 Herzsport
1985 Badminton
1987 Triathlon
2012 Radsport
2012 Kampfsport